Kontakt
Haben Sie Fragen?02246 9256052
KüchenTreff
Riedel
Google Maps

Küchenausstattung

Basis, Komfort oder Premium

Küchenausstattung: Basis, Komfort oder Premium
Küchenausstattung: Basis, Komfort oder Premium
Küchenausstattung: Basis, Komfort oder Premium

Egal ob WG, erste eigene Wohnung, Neubau oder Umbau, die Küche ist der Mittelpunkt in jedem Haus. Beim Kauf einer neuen Küche kommt es neben dem eigenen Geschmack und den gegebenen Räumlichkeiten, auch auf das Budget an. Vollausgestattete Küchen gibt es in jedem Preisniveau. Die augenscheinlichsten Unterschiede liegen in den verwendeten Materialien und Oberflächen. Außerdem spielt die Küchenausstattung eine entscheidende Rolle in der Preisgestaltung. Die Marken, Funktionalitäten und das Material von Elektrogeräten und Zubehör reichen vom hochwertigen Einstiegssegment bis zur High-End-Küche.


Die Low-Budget-Küche ist perfekt für Einsteiger

Wenn man das elterliche Zuhause verlässt, ist das Budget für die Einrichtung oft sehr knapp. Das muss aber nicht bedeuten, dass die Ausgezogenen auf eine neue und funktionale Küche verzichten müssen. Denn eine schicke Küche ist keinesfalls eine Frage des Geldbeutels. Ein Glaskeramik-Kochfeld und der Backofen sowie ein Einbaukühlschrank gehören zur Standardausstattung. Damit die nächste Stromabrechnung keine bösen Überraschungen bereit hält, lohnt sich die Investition in energieeffiziente Elektrogeräte. Küchenkäufer, die einen kleinen Budgetpuffer haben, leisten sich noch einen Geschirrspüler dazu. Die kleinen Platzwunder gibt es auch schon in 40 cm Breite, so dass auch spielend kleine Küchen damit ausgestattet werden können. Auch die Dunstabzugshaube ist ein Muss für das Raumklima. Weitere Infos zu den verschiedenen Abzugshauben gibt es hier.

Zu einer Einbauspüle gehört eine praktische Einhebel-Küchenarmatur aus Edelstahl. Dabei sieht das zeitlose Material nicht nur modern aus, es ist zudem pflegeleicht und überzeugt im Preis-Leistungs-Verhältnis. Als Arbeitsfläche bietet sich eine pflegeleichte Dekor-Arbeitsplatte aus MDF oder Laminat in der Wunschoptik an. Egal, wie klein die Küche ist, es sollten mindestens 60 cm als zusammenhängende Arbeitsplatte eingeplant werden, damit entspannt gekocht werden kann. Auch bei den Küchenfronten muss auf nichts verzichtet werden. Bei Folienfronten werden MDF-Platten mit einer Folie beschichtet, dabei kennt die Vielfalt an Dekoren und Farben keine Grenzen. Wer etwas mehr investieren möchte, ergänzt die Kunststofffront mit einer Melaminschicht, die die Oberfläche widerstandfähiger und kratzfester macht. Handliche Griffe in Edelstahloptik sorgen für einen stimmigen Gesamteindruck.


Komfort-Variante für Hobbyköche und Genießer

Wer es etwas gehobener mag, viel Zeit in der Küche verbringt und gerne kocht, sollte auf ein paar Zusätze nicht verzichten. So wird das praktische Induktionskochfeld von einer edlen Kopffrei-Dunstabzugshabe begleitet, die flach an der Wand liegt. Die Kühl-Gefrier-Kombination passt als Einbauvariante perfekt in jede Einrichtung. Der Backofen wird erhöht platziert und sorgt für zusätzlichen Komfort. Für die massive Arbeitsplatte aus Echtholz sollte eine Stärke von mindestens 6 cm gewählt werden, um bei täglichem Gebrauch lange davon zu profitieren. Durch die verschiedenen Holzarten können Küchensuchende zwischen vielen Farben und Maserungen auswählen. Perfekte Begleiter sind beispielsweise Eiche, Buche, Walnussbaum oder Akazie, die sich durch eine besondere Härte und damit Unempfindlichkeit auszeichnen. Damit beim gemeinsamen Kochen alles schnell griffbreit ist, bieten sich praktische Faltoberschränke, Unterschränke mit Auszügen und ein Vorratsschrank mit Innenauszügen an. Holzfronten sind ein klassisches Material und sorgen für eine natürliche Gemütlichkeit. Wer eine moderne Variante bevorzugt, entscheidet sich für eine stylische Hochglanzlackierung aus Acryl, die von edlen Stangengriffen begleitet wird. Keramik-Spülen passen gut zu Holzarbeitsplatten und wirken sehr edel. Wer zusätzliche Tipps für die Beleuchtung in der Küche sucht, wird hier fündig.


Luxusansprüche an die High-End-Küche

Zu den Luxus-Küchen darf eine hochwertige Arbeitsplatte nicht fehlen. Küchenfreunde, die auf Naturstein setzen, erhalten ein widerstandsfähiges Material, das auch hohen Temperaturen ohne Probleme standhält. Der Marmor gilt bereits seit Jahrhunderten als einer der wertvollsten Steine, die in der Architektur Verwendung finden. Keramik-Arbeitsplatten sind ein neueres Material für exklusive Ansprüche und können in jedem Farbton hergestellt werden. Für die besondere Extravaganz bieten sich Arbeitsplatten aus Glas an. Die individuellen Alleskönner sind alltagstauglich, hitzebeständig und porenfrei. Durch die transparente Optik können die Arbeitsplatten von unten in jeder Farbe, mit Mustern oder auch Bildern bedruckt werden. Auch bei der Auswahl der Fronten darf es hier etwas glamouröser hergehen. Glasfronten wirken sehr wertig und stehen in der brillanten Optik einer Hochglanzfront in nichts nach. Ganz im Gegenteil: sie überzeugen durch eine hohe Kratzfestigkeit, sind hitzebeständig und pflegeleicht. Für eine ganz exklusive Optik sorgen Zementfronten, die die Luxus-Küche zum Unikat machten. Hierfür wird die Trägerplatte mit einer Spachteltechnik verstehen, die aus Zement oder Kieselerde per Hand aufgezogen wird. Die anschließende Versiegelung macht die Fronten kratzfest. Um die Optik der Front wirken zu lassen, sind Tip-on-Beschläge ein Muss.

Für die passende Spüle stehen alle Möglichkeiten offen, ob Naturstein, Marmor, Keramik oder ein moderner Verbundstoff. Die Küchenarmaturen sind hier wahre Multitalente: Das kochende Teewasser kommt direkt aus dem Hahn oder das Leitungswasser wird direkt in der Armatur mit Kohlensäure angereichert. Die ergonomische Zugriffhöhe von Geschirrspüler, Backofen und Dampfgarer sorgen für extra Komfort. Das Induktionskochfeld mit Muldenlüfter fällt jedem Kenner sofort ins Auge und garantiert pures Kochvergnügen. Für die richtige Coolness stehen der Side-by-Side-Kühlschrank und der Weinkühlschrank.


Mit der KüchenTreff-Checkliste könnt ihr eure Traumküche sofort planen und anschließend einen Beratungstermin vereinbaren.


Zur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems mgk GmbH